Angst...

 

... davor, verletzt zu werden

 

... davor, abgelehnt zu werden

 

... davor, zurück gewiesen zu werden

 

... davor, verlassen zu werden

 

... davor, einsam / alleine zu sein

 

... davor, ausgegrenzt zu werden

 

... davor, missachtet zu werden

 

... vor zu wenig Aufmerksamkeit und Wertschätzung

 

... vor nicht gelebten Emotionen oder davor sie zu leben

 

... vor dem Verlust von…

 

... davor, zu wenig zu haben

 

... davor, zu viel zu müssen

 

... vor denen, die anders sind

 

... vor denen, die einen „durchschauen“

 

... vor dem Erfolg

 

... vor dem Scheitern / Versagen

 

... davor, Ansprüchen nicht gerecht werden zu können

 

... davor nicht genügend zu sein, nicht kompetent genug zu sein

 

... vor dem Verlust der vermeintlichen Kontrolle über Menschen und Situationen und das Leben

 

... vor der Leere in uns, der Verzweiflung, die wir befürchten, wenn wir einfach nur sind, ohne all das, womit sich unser Ego identifiziert

Zweifel / Misstrauen

  • Meint er es ehrlich?
  • Was hat er / sie wohl vor?
  • Ob es ausreichend ist?
  • Ob es sich lohnt?
  • Bin ich gut genug?
  • Schaffe ich das?

Schuldgefühl

Ich fühle mich schuldig, weil ich es nicht geschafft habe,

  • dass meine Mutter mich liebt / lieben konnte.
  • mein Vater mich wertschätzt / mich annehmen konnte.

Schamgefühl

Ich schäme mich dafür,

  • dass ich so bin wie ich bin.
  • dass ich das erlebt habe.
  • dass ich nicht geliebt wurde.
  • dass ich nicht sein durfte.


 

Würden wir je einem Kind das alles bewusst aufbürden und es darin bekräftigen?

 

Nein? Dann lasse es bitte auch bei dir nicht mehr zu. Wenn dir das noch nicht gleich gelingt, verurteile dich nicht dafür. Diese Entwicklung / dieser Weg braucht seine Zeit. Bist du bereit dafür, kannst du dich von all diesen auferlegten Glaubenssätzen / Konditionierungen befreien.